Tour

Rocknacht mit Kensington Road im Starclub

Nach über 250 Festivalauftritten und Clubshows in den letzten Jahren, zwei hochgelobten Indie-Rock-Alben, Touren mit Alleskönnern wie Simple Minds, Mando Diao und Hurts sowie zwei offiziellen Titelsongs für die DTM, geht es nun in die nächste Runde: Während die Band gerade am neuen Album feilt, laden sie zur Wintertour 2015/16 ein.
Bei Kensington Road treffen sich echte Leidenschaft und Spontaneität. Wenn die fünf Berliner auf Tour gehen, passiert jedes Mal etwas ganz Besonderes. Keine Show ist wie die andere. Denn Kensington Road sind bedingungslos authentisch. Auf der Bühne. Im Studio. Immer. Was Fans schon lange wissen, sieht die Presse genauso: „Für Kenner und Neulinge ein unbedingtes Muss: Eine beachtliche Truppe, die genau weiß, wohin sie will: Immer weiter, immer tiefer, immer schöner…“

Hier noch der Link zum Shop

Change Band im Starclub

Wie eine kleine Betriebsfeier gab es gestern im Starclub in Donauwörth. Die Band Change feierte „30 Jahre“ „Rock for Fun on Tour“. Ein beständige Rockband aus der Donauwörther Musikszene. Viele der alten Bandmitglieder waren auch anwesend. Sie spielten von Rock Klassik Cover über eigene Hits.

Philip Bölter im Starclub

Der Ausnahmegitarrist und Philip Bölter war am letzten Freitag in Double´s Starclub zu Gast. Er spielte seinen diesjährigen Tour Abschluss als Solist. Er begeisterte das Publikum mit seinen eigenen Songs und spielte zum Schluss grandiose Cover Nummern von „Led Zeppelin“ und „Animals“.

 

Das beste kommt zum Schluss. Abschlusskonzert von In Extremo und HassLiebe in St. Ingbert

Wie sagt man so schön „Das beste kommt zum Schluss“ eine vier Wöchige Tour neigte sich gestern in St. Ingbert Saarbrücken zur Neige. Die Stimmung war vom Anfang des Tages super, das eingespielte Team vom Catering über Bühnenbauer, Licht- und Tontechniker spielten super zusammen.

Ein paar Impressionen des Tages:

Bilder des Konzerts gibt es morgen auf meiner Seite.

HassLiebe und In Extremo Konzert in Erfurt ( Thüringenhalle )

Gestern Abend waren HassLiebe und In Extremo in Erfurt auf Ihrer Tour unterwegs.

Hier ein paar Bilder des Konzerts. Fanbilder folgen später:

 

InExtremo Konzert in Mainz ( Phönixhalle )

In Extremo sind gerade mit Ihrem neuen Album „KUNSTRAUB“ auf Tour. Gestern spielten sie in Mainz vor ca. 3000 Fans. Die Stimmung war von Anfang an brennend heiß. Mit Feuer und Explosionen heizten sie dem Publikum ständig ein.

Hier ein paar Bilder:

HassLiebe / InExtremo Tour 2013 die Fahrt nach Mainz

Seit gestern Abend ist die Band HassLiebe wieder on Tour. Der letzte Abschnitt der Tour zusammen mit InExtremo. Nach fast vier Wochen unterwegs.

Gestern ging die Reise los. Wir sind vom Proberaum mit Sack und Pack Richtung Paderborn zum Nightliner gefahren. In der Nacht gab es dann noch eine Umlade-Aktion und dann natürlich eine Tour Einstandsfeier. Seit heute Morgen um 9Uhr sind wir auf dem Weg nach Mainz. Vermutlich kommen wir gegen Mittag in der Phönixhalle in Mainz an.

Hier ein paar Eindrücke direkt aus dem Bus:

Sebel live in der Muffathalle

Zur Zeit befindet sich SEBEL auf Tour zusammen mit Alex Clare. Gestern spielten die Bands in der restlos ausverkaufen Muffathalle in München. Die Band Sebel lieferte eine super lockere Show, genau nach deren Art. 

weitere Bilder findet Ihr unter der Rubrik Aktuell <– Link

%d Bloggern gefällt das: