Konzert

Pichi & Friends und The Legendary im Starclub

Pichi & Friends

VINTAGEROCK FROM NEWCASTLE BAVARIA
in the way of: „where have all the hippies gone“

Die Altrocker PICHI & FRIENDS traten als Vorband von The Legendary auf und brachten richtig Stimmung mit. Man sah der Band an, welche Freude Sie auf der Bühne haben.

The Legendary

Hey das is die Neuendeckung 2017 eine Monstergeile Band und ein Leckerbissen für Rockfans so preist Double diese Band an. Er hatte vollkommen recht. Die Ankündigung versprach nichts falsches. Die Jungs aus München hatten richtig dreckigen Rock in der Westentasche dabei. Als Bassmann ist ein Donauwörther „Basti Philipp“ bei der Band.

Wenn ihr den Webshop eigenständig haben wollt. Dann klickt auf diesen Link -> SHOP

Inferno heizt dem Starclub Donauwörth ein

Inferno Hard & Heavey Coverband

Die Band Inferno rockte den Starclub mit Cover Hits. Sie spielten auch ältere Stücke aus ihrem Repertoire. Das Bandmotto „SIE KÖNNEN ALLES AUßER LEISE“ stimmte voll und ganz zu. Sie spielten eine Mischung von Hard Rock-Klassikern (u.a. Scorpions, Alice Cooper, Guns’n’Roses, Saxon), über die großen Songs der Metal-Legenden (u.a. Iron Maiden, Metallica, Judas Priest, Dio, Helloween, Manowar), bishin zu aktuellerem Power Metal (u.a. Sabaton, Hammerfall, Iced Earth).

Wenn ihr den Webshop eigenständig haben wollt. Dann klickt auf diesen Link -> SHOP

H2F.Trio und Concerto Latino im Zeughaus Donauwörth

H2F.Trio und Concerto Latino

Klänge zwischen Klassik und Jazz gab es gestern im Zeughaus Donauwörth. Präsentiert von zwei sehr ausdrucksstarken Bands.

Besetzung;

H2F.Trio

Bernd Fischer (Saxophone)
Christoph Heinrich (E-Piano)
Tom Höpfner (Schlagzeug)

www.h2ftrio.de

Concerto Latino

Sonja Lorenz (Flöte)
Agata Englert (Gitarre)
Christian Kempter (Vibraphone)
Franz Heim (Kontrabass)
Gerhard Kling (Perkussion, Piano)

http://www.concerto-latino.de

Wenn ihr den Webshop eigenständig haben wollt. Dann klickt auf diesen Link -> SHOP

Trumpet Band zu Gast im Starclub Donauwörth

Trumpet Band ihr Motto WIE MACHEN MUSIK sie es lieben es unvergessliche Party abzufeuern weil sie mit Klängen eine einzigartige Atmosphäre erzeugen können, weil sie euch einen unvergesslichen Moment geben wollen!

TRUMPET wurde im Jahr 2008 als Band rund um Frontmann Dominik Scherer gegründet. Die 6 Musiker, die sich aus dem gemeinsamen Musikstudium kennen, blicken auf zahlreiche nationale und internationale Konzerte zurück und repräsentieren gemeinsam die Erfahrung von einigen Tausend gespielten Konzerten.
Ihr Repertoire erstreckt sich von Jazz & Lounge bis hin zu Pop & Rock, womit wir für jedes Event gewappnet sind.

Dominik Scherer- Trumpet / Vocals
Ralph Stachulla – Synths / Piano
Valentin Scherer – Sampling / Vocals / Percussion
Tom Bittl – Bass
Eri Markart – Guitar
Tom Pribbenow – Drums

Wenn ihr den Webshop eigenständig haben wollt. Dann klickt auf diesen Link -> SHOP

Dia de Muertos / Halloween im Starclub Donauwörth

Dia del Muertos

Día de Muertos Helloween einer der außergwöhnlichtesten Feste im STARCLUB das ist eine Feier der Extraklasse mit einer einzigartigen Show

LIVE mit Dr. Will and the Wizards Voodoo Show

Wenn ihr den Webshop eigenständig haben wollt. Dann klickt auf diesen Link -> SHOP

Stefano Messina Band & special Guest im Starclub Donauwörth

Stefano Messina Band & special Guest

Stefano Messina Band live mit special Guests das Rockt das Funkt unser Strahlemann mit viel Power und neuen Songs und tollen Überraschungen.

Das war das gestrige Motto für den Lokalmatador Stefano Messina. Früher mit der Band TWICE unterwegs geht er heute seinen eigenen Weg in der Musik Szene, der italienische Lebemensch begeistert jung und alt mit seiner Bühnenpräsenz.

Wenn ihr den Webshop eigenständig haben wollt. Dann klickt auf diesen Link -> SHOP

Harburger Brückenfest mit den DORFROCKER & ROCKAHOLIXS BUAM

Es ist wieder Harburger Brückenfest!

Gestern war wieder der legendäre Freitag am Harburger Brückenfest. Die zahlreichen Besucher tummelten sich von der Brücke bis zur Bühne an der Feuerwehr in Harburg. Als Showakt waren die ROCKAHOLIXS BUAM und DORFROCKER angereist um den Leuten eine Show zu bieten.

Wenn ihr den Webshop eigenständig haben wollt. Dann klickt auf diesen Link -> SHOP

SAN 2 & his Soul Patrol @ doubles BIRTHDAY PARTY

San2 & his Soul Patrol begeisterten wieder einmal das Donauwörther Publikum. Die grandiose Band heizte dem Publikum in Doubles Starclub gehörig ein. Er stellte seine neue CD vor die er letzten November in London produziert hat.

Jan „STIX“ Pfennig Drum Workshop im Starclub

DRUMMER von SIDO und Mark Forster

SWAG-Drumming: HipHop-Grooves im Inbetween Feel!!
Drummer Jan “Stix” Pfennig haut mich immer wieder um. Auch er hat sich der Schlagzeug-Ästhetik der elektronischen Genres verschrieben und überträgt die in der Regel gebastelten Beats mit einer faszinierenden Spieltechnik auf das akustische Set.!!
Als ich Herrn Pfennig das letzte mal live erlebete, spielte er mit der Combo “Human Sampler” ein hochenergetisches Drum’N Bass Konzert im Berliner Akut. Seine Hiphop Phase – er ist u.a. der
Drummer von SIDO – habe ich bisher (leider) nur medial verfolgen können. “Swag Drumming” beschäftigt sich hauptsächlich mit dem “Inbetween-Feel“, jener abgehangenen Shuffle-Variante, die irgendwo zwischen binär und ternär eiert. Die Autoren weisen dem “Dazwischen” mit Hilfe der Quintolen (bzw. der auf 60% Shuffle-Grad eingestellten Rhythmusmaschine) einen klar definierten, dadurch notierbaren Platz zu.!
[Plötzlich macht es “klick” bei mir und die bisher strikt gemiedene Quintole erstmals musikalischen Sinn.]!
Um den noch “betrunkeneren” Ausprägungen dieser HipHop-Spielart beizukommen, widmet sich ein Teil des Werkes den Flam-Beats. Dabei werden die Vorschläge auf zwei Instrumente (Hihat
+Snare oder Hihat+Kick) verteilt. Je nach Versatz (klassischer Flam, oder Back-Flam aka Malf) ensteht der Charakter des Grooves.!!
Schließlich gibt es noch kreative Anmerkungen zur Klanggestaltung (Instrumenten-Wahl, Präparation, Schlagtechnik, Layer-Sounds)!!
Mit den Worten “eine ganz Runde Sache”

Helmut A. Binser verzaubert den Starclub Donauwörth

Wollt Ihr Lachen bis Ihr auf dem Boden liegt?

Binser ist ein bayerisches Original: lebenslustig, humorvoll und zünftig, sein Bühnenauftritt so lässig und selbstverständlich als hätte er nie etwas anderes gemacht. Mit seinem neuen Programm „Wie im Himmel“ bespielt er ab 2016 spitzbübisch und voller Leidenschaft die Kabarett- und Wirtshausbühnen Bayerns und Österreichs.

Aus dem Kofferraum seines alten Daimler-Benz holt er Gitarre und Ziehharmonika und schon gehts los mit vielen großen und kleinen Anekdoten aus Binsers scheinbar beschaulichem Lebensumfeld. Jetzt Mitte dreissig – die Lausbubenjahre sind gezählt – findet sich der ehemalige Rockmusiker plötzlich zwischen Gartenpflege, Thermomixpartys und verpassten Biotonnenabholterminen wieder. Er erklärt, wie man den Besuch beim Hausarzt gekonnt durch eigene Recherche im Internet und am Stammtisch verhindert, zitiert aus seinem Beziehungsratgeber „Vom Hackstock zum Frauenversteher“ und philosophiert treffend über seinen Lieblingssport Fussball, den er überwiegend liegend vor dem Fernseher ausübt.

Binser ist ein Schlitzohr, ein Künstler zum Anfassen und Gernhaben, der nach dem Konzert nicht selten noch in geselliger Runde – natürlich mit Schnupftabak und einer gemütlichen Halbe Bier – anzutreffen ist. Erfrischend unangepasst purzeln die Pointen und Wortspiele aus seinem Mund und der Zuhörer fühlt sich dabei wie im Himmel, genau so wie der Binser selbst, wenn er auf der Bühne steht.

Seite 1 von 1012345...10...Letzte »
%d Bloggern gefällt das: