Blog

Harburger Brückenfest mit den DORFROCKER & ROCKAHOLIXS BUAM

Es ist wieder Harburger Brückenfest!

Gestern war wieder der legendäre Freitag am Harburger Brückenfest. Die zahlreichen Besucher tummelten sich von der Brücke bis zur Bühne an der Feuerwehr in Harburg. Als Showakt waren die ROCKAHOLIXS BUAM und DORFROCKER angereist um den Leuten eine Show zu bieten.

Wenn ihr den Webshop eigenständig haben wollt. Dann klickt auf diesen Link -> SHOP

Bockfest Harburg & Pack den Bock 2016

Gestern fand das Rennen „Pack den Bock“ in Harburg statt. Dieses Rennen startete pünktlich um 18Uhr, die Ergebnisse findet ihr unter http://www.tsvharburg-triathlon.de/ergebnisse/ . Für die Teilnehmer und sonstige Gäste ging es danach direkt zum Feiern auf das Bockfest.

Am heutigen Sonntag fand das traditionelle Bockfest statt. Am Mittag gab es die Bieranstich mit anschließendem Kinderprogramm und Oldtimer Treffen.

Alle Bilder finden Sie hier ->

SAN 2 & his Soul Patrol @ doubles BIRTHDAY PARTY

San2 & his Soul Patrol begeisterten wieder einmal das Donauwörther Publikum. Die grandiose Band heizte dem Publikum in Doubles Starclub gehörig ein. Er stellte seine neue CD vor die er letzten November in London produziert hat.

Am Nachmittag der bayrische Rundfunk zu Gast bei Michael Wanke (Doubles Rock´n Roll)

Hier ein paar Bilder vom Nachmittags Dreh mit dem Bayrischen Rundfunk.

Wir waren am Nachmittag im Donauwörther Ried unterwegs, wo gerade das Insel oder auch Riedfest genannt statt findet.

Der bayrische Rundfunk zu Gast bei Michael Wanke (Doubles Rock´n Roll)

Heute wird im Rahmen des Filmprojektes 24 Std Michael Wanke vom Doubles Starclub gefilmt und porträtiert. Es sind insgesamt 100 Filmteams in Bayern unterwegs um dieses Projekt zu verwirklichen. Nach den bereits entstandenen 24 Std Reportagen über Berlin und Jerusalem gibt es nächstes Jahr am 03.06.2017 das heute entstandene Material im bayrischen Rundfunk zu sehen. Je nachdem wie der Regisseur das Material befindet wird er die ein oder andere Szene aus Donauwörth mit in diesen Film einfließen lassen.
Michael Wanke zählt als ein Donauwörther Urgestein. Früher veranstaltet er schon große Konzerte und war mit Bands als Roadie unterwegs. Seit über 10 Jahren hat er in Donauwörth seinen Musikladen und seit ein paar Jahren auch den Starclub, indem schon zahlreiche auch bekannte und erfolgreiche Bands aufgetreten sind. Als einziger Musikclub weit und breit ist dieser auch wenn keine Konzerte statt finden sehr beliebt.
Jetzt geht es dann gleich ins Ried zum Riedfest…..
Fotodesign-Schremmel wird Double heute ein wenig zur Seite stehen. Als Fotograf aber auch als langjähriger Freund. Hier werden im laufe des Tages immer neue Bilder vom Dreh hinein kommen.

Warm Up Bavarian Metalheadz im Starclub

Ein  warm up des diesjährigen Bavarian Metalheadz im Starclub Donauwörth. Es spielten drei Trash Metal Bands für viele Besucher des Starclubs.

Total Annihilation aus Basel www.facebook.com/Total.Annihilation.thrash
White Mantis aus München www.facebook.com/white.mantis
Mutard aus Heidenheim www.facebook.com/MutardThrash

Jan „STIX“ Pfennig Drum Workshop im Starclub

DRUMMER von SIDO und Mark Forster

SWAG-Drumming: HipHop-Grooves im Inbetween Feel!!
Drummer Jan “Stix” Pfennig haut mich immer wieder um. Auch er hat sich der Schlagzeug-Ästhetik der elektronischen Genres verschrieben und überträgt die in der Regel gebastelten Beats mit einer faszinierenden Spieltechnik auf das akustische Set.!!
Als ich Herrn Pfennig das letzte mal live erlebete, spielte er mit der Combo “Human Sampler” ein hochenergetisches Drum’N Bass Konzert im Berliner Akut. Seine Hiphop Phase – er ist u.a. der
Drummer von SIDO – habe ich bisher (leider) nur medial verfolgen können. “Swag Drumming” beschäftigt sich hauptsächlich mit dem “Inbetween-Feel“, jener abgehangenen Shuffle-Variante, die irgendwo zwischen binär und ternär eiert. Die Autoren weisen dem “Dazwischen” mit Hilfe der Quintolen (bzw. der auf 60% Shuffle-Grad eingestellten Rhythmusmaschine) einen klar definierten, dadurch notierbaren Platz zu.!
[Plötzlich macht es “klick” bei mir und die bisher strikt gemiedene Quintole erstmals musikalischen Sinn.]!
Um den noch “betrunkeneren” Ausprägungen dieser HipHop-Spielart beizukommen, widmet sich ein Teil des Werkes den Flam-Beats. Dabei werden die Vorschläge auf zwei Instrumente (Hihat
+Snare oder Hihat+Kick) verteilt. Je nach Versatz (klassischer Flam, oder Back-Flam aka Malf) ensteht der Charakter des Grooves.!!
Schließlich gibt es noch kreative Anmerkungen zur Klanggestaltung (Instrumenten-Wahl, Präparation, Schlagtechnik, Layer-Sounds)!!
Mit den Worten “eine ganz Runde Sache”

Robert Ramisch Bluesband feat. Ludwig Seuss im Starclub Donauwörth

Robert Ramisch Bluesband feat. Ludwig Seuss, Pianist der Spider Murphy Gang live in doubles STARCLUB wait on time..die Zeit vergeht, der Blues bleibt.
Nach mehr als 30 Jahren haben sie sich wieder getroffen, die 3 alten Haudegen von Creepy Layne, der legendären Southern Rock Band aus dem Münchener Würmtal Delta.

Den Gitarristen und Sänger, Robert „Ramirez“ Ramisch , hatte es unter anderem mit seiner Band Sworn Iron zu den ISAF-Truppen nach Afghanistan verschlagen, komplett macht die Robert Ramisch Blues Band der einzigartige Drummer Fats Fries, der auch schon für Nick Woodland getrommelt hat.

Die aktuelle CD WAIT ON TIME wurde 2015 im Rahmen mehrerer Live Sessions im Münchner Downhill Studio von Tom Peschelaufgenommen, ohne Netz und doppelten Boden.

Einer der besten amerikanischen Sänger und Harpspieler, Sugar Ray Norcia, hat während seiner Europa Tournee im Studio vorbeigeschaut und die Scheibe als Gast veredelt.

Helmut A. Binser verzaubert den Starclub Donauwörth

Wollt Ihr Lachen bis Ihr auf dem Boden liegt?

Binser ist ein bayerisches Original: lebenslustig, humorvoll und zünftig, sein Bühnenauftritt so lässig und selbstverständlich als hätte er nie etwas anderes gemacht. Mit seinem neuen Programm „Wie im Himmel“ bespielt er ab 2016 spitzbübisch und voller Leidenschaft die Kabarett- und Wirtshausbühnen Bayerns und Österreichs.

Aus dem Kofferraum seines alten Daimler-Benz holt er Gitarre und Ziehharmonika und schon gehts los mit vielen großen und kleinen Anekdoten aus Binsers scheinbar beschaulichem Lebensumfeld. Jetzt Mitte dreissig – die Lausbubenjahre sind gezählt – findet sich der ehemalige Rockmusiker plötzlich zwischen Gartenpflege, Thermomixpartys und verpassten Biotonnenabholterminen wieder. Er erklärt, wie man den Besuch beim Hausarzt gekonnt durch eigene Recherche im Internet und am Stammtisch verhindert, zitiert aus seinem Beziehungsratgeber „Vom Hackstock zum Frauenversteher“ und philosophiert treffend über seinen Lieblingssport Fussball, den er überwiegend liegend vor dem Fernseher ausübt.

Binser ist ein Schlitzohr, ein Künstler zum Anfassen und Gernhaben, der nach dem Konzert nicht selten noch in geselliger Runde – natürlich mit Schnupftabak und einer gemütlichen Halbe Bier – anzutreffen ist. Erfrischend unangepasst purzeln die Pointen und Wortspiele aus seinem Mund und der Zuhörer fühlt sich dabei wie im Himmel, genau so wie der Binser selbst, wenn er auf der Bühne steht.

Mighty Ski King verzaubert den Starclub in Donauwörth

The one and only Ski King bei uns in doubbles STARCLUB seine One Man Shows sind legendär.

Er spielte Songs aus seinem aktuellen Album: Ski-King – SketchbookIII; New Horizons

Seite 2 von 2012345...1020...Letzte »
%d Bloggern gefällt das: